//

Kryptischer Mystery? Vielleicht hilft CrypTool

2. Dezember 2009

Man begegnet ja immer wieder mal Mysteries mit Kryptografie-Aufgaben, wo man zunächst keine Idee hat, um welche Verschlüsselung es sich handeln könnte. Vielleicht lohnt sich hier mal ein Blick auf die kostenlose Software CrypTool. Diese beherrscht eine ganze Reihe klassischer und moderner Verschlüsselungsverfahren, und vielleicht ist ja das Richtige dabei. Uns hat Programm  schon mehr als einmal helfen können.

5 Kommentare zu “Kryptischer Mystery? Vielleicht hilft CrypTool”

  1. folti sagt:

    mir hat CrypTool auch schon bei ein paar Mysteries geholfen. zu beginn hatte ich noch immer halles per stift und zettel selbst gelöst, aber so ists einfach und schnell. außerdem spart man sich viel mühe, wenn man erstmal rausfinden muss, welche verschlüsselung genutzt wurde :)

  2. mo-cacher sagt:

    Das gibt recht lange und ich hab das 2004 schon für GCJ4RQ eingesetzt.

  3. heisu sagt:

    CrypTool hat auch mir schon gute Dienste erwiesen. In Letzter Zeit benutze ich aber immer öfter Mopsos (http://www.mopsos.net/). Das ist fürs Cachen universeller Einsetzbar und passt aufs WM-Smartphone.

  4. Senator67 sagt:

    Hallo, happy blogging…!!!
    Wollte nur mal einen Gruß da lassen. War zu Besuch auf deinem Blog. Wünsch noch einen schönen Tag.

  5. Mittlerweile gibt es auch das Crypt Tool online. Das finde ich etwas logischer aufgebaut. http://www.cryptool-online.org
    Derweil habe ich auch selbst ein paar Mystery-Helferlein zusammengestellt. Wer möchte, kann hier gerne mal reinklicken: http://www.bergziege-owl.de

Weitere Kommentare zu diesem Beitrag sind nicht erlaubt.